Die Zecke Wilfried vom 15.07.2011

Wir, 9 Kinder (zwischen 8 und 10 Jahren) aus dem Hort in Röbel, haben uns darüber Gedanken gemacht, wie es wohl ist, eine vegetarische Zecke zu sein - mit Freundschaft, Feinden und Abenteuern.

Es ist nicht leicht, eine Zecke zu sein, diese Erfahrung macht Wilfried. Wilfried ist eine Zigeunerzecke, die immer umziehen muss. Gerade als er in einen Apfel gezogen ist, wird sein Haus schon wieder zerstört und das ist der Beginn einer neuen Freundschaft. Wie das zusammenpasst - das wird noch nicht verraten! Hört euch die Geschichte einfach an.

Vorschau
6 Bewertungen5919 AufrufeDauer: 30:42 min Sender: Medientrecker Stichwörter: Heiteres, Hörspiel, Kinder, Soziales, Tiere Zielgruppe: Erwachsene, Kinder, Senioren

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

 

Schreiben Sie uns Ihre Meinung:

2 Kommentare

Franz 9 Jahre schrieb am 05.09.2011

«Ich fand die Zecke Wilfried sehr, sehr gut eigentlich wollte ich fünf Sterne machen, aber meine Schwester wollte das anders...»

Marieke 7 Jahre schrieb am 05.09.2011

«Ich fand alles ganz schön gut, aber ich fand nicht so gut, dass die Kinder ein bißchen gehackert haben...»